Einsätze

Gemeindegründer in Guinea-Bissau

Guinea-Bissau ist ein kleines Land im Westen Afrikas. Die Landessprache ist Portugiesisch, es wird aber auch guineabissauisches Kreol gesprochen. Zudem hat jede ethnische Gruppe (z.B., Nalus, Fulas, Biafada oder Balanta) noch eine eigene Sprache.

In Guinea-Bissau gibt es immer noch einige Volksgruppen, die bisher nicht mit dem Evangelium erreicht wurden. Es fehlt an Gemeindegründern, die in diesem Land arbeiten.

 

Vielleicht fragst du dich: Was macht denn ein Gemeindegründer?

Ein Gemeindegründer lebt unter der Bevölkerung, lernt ihre Sprache und Kultur kennen und baut Beziehungen auf. Durch die Pflege dieser Beziehungen ergeben sich gute Gespräche über den Glauben. Zudem ermutigt er einheimische Gläubige für die Evangelisation und Jüngerschaft.

 

Ist das eine Aufgabe für Dich? Gerne geben wir dir weitere Informationen.

 

 

 

 

 

 

 

Job ID: 1185, 1195, 1196, 1197; Stichworte: Kirche, Gläubige, Nalu, Susu, Tombali, Guinea-Bissau, Kreolisch, Portugiesisch, Schüler, Evangelisation, Sprache lernen, beten, Kirchen bauen, Evangelisation, Jüngerschaft, Afrika,

Organisation WEC International Schweiz
Typ Job
Dauer Langzeitjob
Zeitraum Datum nach Absprache
Region(en) Afrika, Afrika, Islamische Welt
Land/Länder Guinea-Bissau
Berufsfeld Gemeinde, Evangelisation
Sprachkenntnisse Englisch / Portugiesisch
Finanzierung Unterstützerkreis / Eigenfinanzierung
  
Kontakt Ruth Harder
einsatz@wec-international.ch
055 251 52 60
http://www.wec-international.ch