Einsätze

Kinder- und Familienzentrum Elonwabeni bei Kapstadt

Mitarbeit in der Arbeit zugunsten von HIV-infizierten Kindern und Familien.Kinder aus HIV betroffenen Familien finden hier Zuflucht und vorübergehend ein Zuhause. Entweder sind ihre Eltern an AIDS gestorben oder die Krankheit macht es ihnen unmöglich, sich um die Kinder zu kümmern. Dazu kommen große Armut, Arbeitslosigkeit oder Alkohol- oder Drogenabhängigkeit. Städtische Sozialarbeiter vermitteln die Kinder ins Zentrum, wo sie Zuflucht und ein vorübergehendes Zuhause finden. Das Ziel des Arbeitskreises „Südafrika und Aids“ ist es, die Kinder wieder in ihre Familien zurückzubringen oder sie bei den Großeltern oder in Pflegefamilien aufwachsen zu lassen, damit sie familiären Rückhalt bekommen. Elonwabeni liegt in Mitchells Plain, einem Stadtteil 20 Kilometer vom Zentrum Kapstadts entfernt. Denise Landes leitet das Projekt Elonwabeni vor Ort. Sie ist Südafrikanerin, lebte elf Jahre in Deutschland und kehrte im Januar 2008 mit ihrer Familie nach Südafrika zurück. In Deutschland gründete sie zusammen mit ihrem Mann Rolf den Arbeitskreis KinderAIDSHilfe Südafrika.

Organisation SMM – Schweiz. Mennonitische Mission
Typ Einsatz
Dauer bis 1 Jahr
Zeitraum 01.08.2016 – 31.07.2017
Region(en) Afrika
Land/Länder Südafrika
Berufsfeld Bildung
Sprachkenntnisse Englisch, gern auch Suaheli
Anforderungen Siehe http://www.mission.ch/fileadmin/mission/files/DE_1_Erstkontakt_Bewerbung_Kurzzeiter.pdf
Mindestalter 18
Finanzierung Selbstfinanzierung
  
Kontakt Heike Geist
info@smm-smm.ch
0041 61 4813600
www.smm-smm.ch

Anhang

Elonwabeni_Beschrieb_d.pdf