Einsätze

Rumänien erwatet Dich

Eine OM Schweiz Mitarbeiterin berichtet: Fluture, fluture», «Inima», «Sabie» rufen mir die Kinder, die mich um-ringen, auf Rumänisch zu. Jeder will eine Ballonfigur. Die Mädchen wollen einen Schmetterling oder ein Herz, die Jungs eher ein Schwert. Ich habe total den Überblick verloren, wer schon einen Ballon bekommen hat. Während die Zeit vergeht und die Kinder nicht weniger werden, denke ich an das Wunder in der Bibel, wo Öl und Mehl im Topf einer armen Witwe nicht ausgingen.

 

Mit sechs Freunden war eine Teilnehmerin aus ihrer Heimatgemeinde für eine Woche nach Rumänien gereist, um dort Romas und eine Kirchgemeinde zu unterstützen.

 

«Können wir auch praktisch arbeiten?» Diese Frage stellte unsere Gruppe fast jeden Tag. Die meisten kamen mit der Vorstellung, viele praktische Arbeiten erledigen zu können, denn diese würden bleiben und nur so würden wir etwas verändern können. So denken wohl viele Schweizer. Wir machten Hausbesuche, halfen beim Gestalten des Gottesdienstes, leiteten Kinderprogramme, besuchten Versammlungen von Christen in anderen Orten und nahmen an den täglichen Gebetstreffen der Gemeinde teil. Mit praktischer Arbeit konnten wir uns trotz mehrmaligem Nachfragen nur wenig einbringen. Beim Austausch am Einsatzende hörten wir jedoch von mehreren, dass sie realisiert hatten, wie ermutigend es für die Einheimischen war, dass Ausländer den weiten Weg auf sich genommen hatten, um genau sie zu besuchen. Jeder einzelne von uns erlebte viele kleine Geschichten der Ermutigung. Geschichten, in denen wir ermutigt wurden und Geschichten, in denen andere Menschen ermutigt wurden. Die Gemeinde und ihre Leidenschaft für ihre Mitmenschen beeindruckten uns alle sehr. Sechsmal pro Woche treffen sie sich zum gemeinsamen Gebet. Der Pastor betonte immer wieder, wie sehr er sich auf unser Kommen gefreut hatte und wie sie schon im Voraus für unseren Besuch gebetet hatten. Es war nur eine Woche und trotzdem hat dieser Einsatz Spuren hinterlassen.

 

Magst du fremde Länder, Kinder, einen anderen Alltag und willst erleben, wie Gott Dich braucht? Wir bieten Dir die aussergewöhnliche «Sommerreise» nach Rumänien!

 

Datum: 2. – 9. August 2018

 

Einsatzbereiche:

 

aktive Teilnahme an Gottesdiensten und Gebetstreffen

(Lieder, kurze Predigt usw.)

Kinderprogramme, Hausbesuche, Treffen mit Frauen- und/oder Jugendgruppen

Mitwirkung bei einem Mittagstisch, evt. kleine praktische Aufgaben.

Deutschsprachige Einsatzleiter.

 

Kosten: CHF 350.– (ohne Flug)

 

Anmeldeschluss: 10. Juli 2018

Organisation OM Schweiz
Typ Einsatz
Dauer 1 Woche
Zeitraum 02.08.2018 – 09.08.2018
Region(en) Europa
Land/Länder Rumänien
Berufsfeld Gemeinde, Evangelisation
Sprachkenntnisse Deutsch / Englisch
Mindestalter 18
  
Kontakt OM Schweiz
kurzeinsatz.ch@om.org
044 832 83 83
http://omschweiz.ch